DIY Geschenkboxen als Papier Pralinen basteln #papercraft #diy #bastelnmitpapier #geschenkverpackung

DIY Geschenkbox als süße Praline basteln

Für eure nächste Feier (Hochzeit, runder Geburtstag, Valentinstag) sucht ihr noch nach der passenden Tischdeko oder Geschenkverpackung?

Wie wäre es mit dieser XXL Praline aus Papier, die genügend Platz für kleine Geschenke für den Liebsten oder die Gäste bietet?

Die Praline ist super einfach selber zu machen und mit einer Höhe von 6cm und einer Breite und Tiefe von 9,6cm bietet sie richtig viel Platz.

Wer sie kleiner mag, druckt sie sich einfach nur auf 50% oder noch kleiner aus. Besonders gut gefällt mir das Tütü um die Praline, die euren Beschenkten bestimmt ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubert.

Wer lieber andere Formen bevorzugt, der findet hier zwei Geschenkbox-Alternativen: Herzschachtel selber machen oder schöne stabile Geschenkboxen

Anleitung: DIY Geschenkbox als Praline

Materialien

  • Vorlage herunterladen (siehe unten)
  • 2 DINA4 Papier (bis zu 230g/m²)
  • Bastelkleber oder doppelseitige Klebepads
  • Schere
  • Lineal
  • Ahle / Falzbein / Buttermesser / defekte Kugelschreibermine
  • ggf. Schneidematte als Unterlage

1. Ihr benötigt pro Praline 2 DINA4 Seiten. Eine Farbe für die Pralinenfarbe und eine für das Tütü. Verwendet am besten Tonpapier mit einer Grammatur von bis zu 230g/m². Druckt euch die Vorlage aus und schneidet nun alle durchgezogenen Linien mit einer Schere aus. Beachtet insbesondere den Hinweis auf Seite 2 für das Papierteil F.

2. Falzt mit einer Ahle oder einem Falzbein und einem Lineal alle gestrichelten Linien (egal ob lang oder kurz gestrichelt) vor. Dazu das Lineal an die Linie anlegen und mit der Ahle mit Druck nachfahren.

3. Faltet die lang gestrichelten Linien von euch weg, d.h. nach unten. Faltet die kurz gestrichelten Linien nach oben, d.h. zu euch hin.

4. Klebt auf die Laschen der einzelnen Papierteile Klebepads. Wichtig ist, dass ihr das Pad auf die schöne Seite und damit die unbedruckte Seite der Lasche klebt. Ihr beginnt in nummerischer Reihenfolge anschließend die einzelnen Teile zu verkleben, d.h. ihr startet bei 1 auf A und B und verklebt diese. Danach verklebt ihr Nr. 2 und so weiter. Eine Zahl existiert immer doppelt, sodass die Zahlenpaare immer verklebt werden müssen.

5. Als i-Tüpfelchen schneidet nun schmale Streifen aus eurem restlichen Tonkarton oder verwendet Papier in einer anderen Farbe. Hier könnt ihr gerne auch 90g-Papier verwenden, weil es sich einfacher biegen lässt. Rollt diesen Streifen nun in eurer gewünschten Form auf und klebt es als Topping auf die Praline.

Digitale Vorlage zum Herunterladen als PDF
3,90
inkl. MwSt.

weitere DIY Anleitungen

© 2019 Papershape UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG